Gut Brinckmann

Herzlich Willkommen

Willkommen auf Gut Brinckmann

An der Ostseeküste Mecklenburg-Vorpommerns liegt nahe der ehemaligen Kreisstadt Bad Doberan in Bartenshagen-Parkentin das Bauerngut Brinckmann. Die Geschichte von Gut Brinckmann in Bartenshagen – dem früheren Gehöft Nr. 13 – lässt sich bis in das Jahr 1815 nachverfolgen. Somit ist der Hof bereits seit über 200 Jahren im Familienbesitz. Im Jahr 1885 heiratete Peter Brinckmann aus Lüttenklein auf dem Hof ein. Seit dieser Zeit – somit in der vierten Generation – wird der Gutshof von einem Brinckmann bewirtschaftet. Die fünfte Generation ist für eine Übernahme bereit und wird den Gutshof im Familienbesitz weiterführen. In seiner heute noch bestehenden Gebäudesubstanz existiert das Anwesen seit dem Jahr 1912. Ursprünglich umfasste es vier Gebäude, von denen heute noch drei erhalten sind.

Zur Zeit der DDR wurde der Hof zwischen 1953 und 1990 von einer LPG genutzt und durch diese stark abgewirtschaftet. Bis Ende der 1980er Jahre wurde der Gutshof landwirtschaftlich genutzt. Seit 1990 wird Gut Brinckmann wieder von der Eigentümerfamilie verwaltet. Seitdem wurden die Gebäude schrittweise saniert und das Hofareal umgestaltet. Die zum Gut gehörenden Ländereien dienen auch heute noch der Landwirtschaft. Alle drei Hofgebäude wurden bereits vollständig saniert und für eine Vermietung umgebaut.

Bei der Sanierung der Gutsanlage steht im Vordergrund, die landestypische Bausubstanz zu erhalten und durch behutsame Umgestaltung einer modernen Nutzung zuzuführen. Dabei soll der für die Region typische Charakter des Anwesens als Dreiseitenhof mit seinem blickfangenden Herrenhaus im Zentrum und den Scheunengebäuden mit Backsteinfassaden in den Seitenlinien in jedem Fall erhalten bleiben.